Steuerfalle Homeoffice für Unternehmen?

Während der Pandemie haben viele Arbeitnehmer vom Homeoffice aus gearbeitet. Für Grenzgänger gab es hierzu besondere Regelungen, die ergänzend zu den Doppelbesteuerungsabkommen vereinbart wurden (z.B. mit den Niederlanden, Belgien, Österreich, Luxemburg). Eine Homeoffice-Tätigkeit führt auch nicht zu einer Betriebsstätte des Arbeitgebers solange sie während der Pandemie notwendig wurde. Was in der Zukunft zu beachten [...]

2021-07-13T16:33:56+02:0013. 07. 2021|News|

Rückmeldeverfahren Corona Soforthilfe 2020

Ab Mitte Juni erhalten alle Soforthilfe Empfänger, die bislang noch keine Rückmeldung gegeben haben, eine Email, die zur Rückmeldung auffordert. Auch wenn die Soforthilfe in voller Höhe behalten werden darf, ist eine Rückmeldung verpflichtend. Frist für die Abgabe der Rückmeldung ist der 31.10.2021. Für eine eventuell notwendige Rückzahlung besteht bis zum 31.10.2022 Zeit. Bei [...]

2021-06-17T11:04:50+02:0017. 06. 2021|News|

Corona-Sonderzahlung an Arbeitnehmer noch bis Ende März 2022 steuerfrei

Im Jahressteuergesetz 2020 wurde die Frist innerhalb derer Arbeitgeber an ihre Arbeitnehmer eine Corona Sonderzahlung in Höhe von 1.500 EUR steuer- und sozialversicherungsfrei auszahlen dürfen bis 30.06.2021 festgesetzt Diese Frist soll nun bis Ende März 2022 verlängert werden. Der Bundestag hat den Gesetzentwurf verabschiedet (BT-Drs. 19/28925), die Zustimmung des Bundesrates wird am 28.05.2021 erwartet. [...]

2021-05-12T09:24:11+02:0012. 05. 2021|News|

Corona Mieterlass führt nicht zu steuerlichen Nachteilen

Welche Folgen hat der Mieterlass? Erlässt der Vermieter aufgrund einer finanziellen Notsituation des Mieters (bspw. Jobverlust oder Kurzarbeit aufgrund der Corona Pandemie) die Mietzahlung zeitlich befristet ganz oder teilweise, hat das keine Auswirkung auf die bisherige Beurteilung des Mietverhältnisses, da die vereinbarte Miete unverändert weiter gilt. Werbungskosten zu 100% abzugsfähig Daraus folgt, dass keine [...]

2021-02-03T10:53:52+01:0003. 02. 2021|News|

Rückmeldeverfahren für NRW-Soforthilfe wird Ende November 2020 wiederaufgenommen

Verschiebung der Frist für Rückmeldeverfahren für NRW-Soforthilfe bis 2021 Das Rückmeldeverfahren für die NRW-Soforthilfe wurde erneut verschoben. Die ursprünglich geltende Frist (30.11.2020) verschiebt sich ins Frühjahr 2021. Allerdings soll freiwillig die Möglichkeit bestehen, auch früher abzurechnen. Ab Ende November 2020 erhalten alle Empfänger der NRW-Soforthilfe (9.000 € - 25.000 €) eine E-Mail, mit der [...]

2020-11-19T13:16:59+01:0019. 11. 2020|News|

Corona Novemberhilfe 2020

Welche Unternehmen sind antragsberechtigt? Die Novemberhilfe des Bundes richtet sich an Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen, die von den temporären Schließungen ab dem 02.11.2020 erfasst sind. Ebenfalls antragsberechtigt sind Unternehmen, die indirekt stark betroffen sind. Dazu zählen alle Unternehmen, die regelmäßig 80 Prozent ihrer Umsätze mit direkt von den Schließungs-Maßnahmen betroffenen Unternehmen erzielen, [...]

2020-11-15T12:04:29+01:0013. 11. 2020|News|

Corona-Prämie für Beschäftigte bis zu 1.500,- € steuer- und sozialversicherungsfrei

Noch bis zum 31.12.2020 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten Sonderzahlungen oder Sachbezüge bis zu 1.500,-€ steuer- und sozialversicherungsfrei gewähren. Die Zahlung muss auf einer Vereinbarung fußen, die ab dem 01.03.2020 geschlossen wurde und zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gezahlt wird. Die Möglichkeit der Auszahlung an Arbeitnehmer besteht übrigens unabhängig vom Umfang der Beschäftigung, so dass [...]

2021-01-04T09:56:00+01:0009. 10. 2020|News|

Rückmeldeverfahren zur Soforthilfe in NRW wieder aufgenommen!

Das Land NRW hat Verbesserungen bei der Soforthilfe erreichen können. Das Rückmeldeverfahren wird ab sofort wieder aufgenommen. Die Frist zur Einrichtung der Unterlagen wurde bis 30.11. verlängert. Rückzahlungen müssen bis 31.03.vorgenommen werden. Aber Achtung: Die Corona Soforthilfe ist steuerpflichtig, wird die Rückzahlung also erst 2021 vorgenommen, mindert sie auch erst das Einkommen 2021. Welche [...]

2020-08-24T12:34:12+02:0021. 08. 2020|News|

Grenzpendler in Zeiten des Corona-Virus

Grenz- und Betriebsschließungen führen während der Coronapandemie dazu, dass Grenzpendler ihre Arbeit häufig nicht mehr im Betrieb ausüben können, sondern auf das Homeoffice ausweichen müssen. Die Doppelbesteuerungsabkommen legen grundsätzlich fest, dass das Besteuerungsrecht für diese Tage dann im Wohnsitzstaat (Homeoffice) liegt. Vorübergehende Regelungen für Grenzgänger wegen Corona Die Bundesregierung hat gemeinsam mit einigen Nachbarländern [...]

2021-07-07T11:04:56+02:0022. 07. 2020|News|

EStG: Vorübergehende Wiedereinführung der degressiven AfA

Im Rahmen des zweiten Corona-Steuerhilfegesetz hat das Bundeskabinett die befristete Einführung einer degressiven Abschreibung i. H. v. maximal 25 % pro Jahr beschlossen. Befristete Inanspruchnahme Diese Abschreibungsregelung gilt für bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die in den Jahren 2020 und 2021 angeschafft oder hergestellt werden (§ 7 Abs. 2 EStG). Höchstens jedoch das 2,5-fache der [...]

2020-06-29T14:19:43+02:0024. 06. 2020|News, Steuern|
Nach oben