Steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen

Es gibt verschiedene Aufbewahrungsfristen für steuerlich relevante Unterlagen. Für die folgenden Unterlagen gilt grundsätzlich die 10-jährige Aufbewahrungsfrist: Handelsbücher Inventare Jahresabschlüsse und Lageberichte sowie die zum Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen und Buchungsbelege, z.B. Eingangs- und Ausgangsrechnungen Die 10-jährige Aufbewahrungsfrist von Buchführungsunterlagen beginnt mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem die letzte Eintragung bzw. Buchung vorgenommen [...]

2024-04-03T16:59:31+02:0003. 04. 2024|News|

Aufhebung der Grundsteuermess-Bescheide

Das Finanzamt verschickt dieser Tage Aufhebungs-Bescheide des Grundsteuer-Mess-Betrages. Die Grundsteuererklärungen wurden auf den 01.01.2022 erstellt. Sollte Ihr Grundstück nach diesem Datum den Eigentümer gewechselt haben, erhalten Sie diesen Bescheid. Der neue Eigentümer wird daraufhin eine Zurechnungsfortschreibung erhalten. Sollte dies so auf Sie zutreffen, besteht kein weiterer Handlungsbedarf.  

2024-04-10T09:18:13+02:0028. 03. 2024|News|

Beschäftigung von Studierenden

Die Beschäftigung von Studenten kann für Unternehmen eine Entlastung in Saison- oder Urlaubsphasen sein, beim Ausgleich des Fachkräftemangels unterstützen oder dazu dienen zukünftige Fachkräfte kennenzulernen und für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Dieser Beitrag soll Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Möglichkeiten sich für Unternehmen bieten, Studenten zu beschäftigen. Bitte beachten Sie, dass die folgenden [...]

2024-02-28T15:56:14+01:0028. 02. 2024|News|

Erbauseinandersetzung bei einer geerbten Immobilie

Zahlt ein Erbe den oder die Miterben aus und erwirbt so die anderen Anteile an einer Immobilie, stellte der Erwerb dieser Anteile bisher einen Anschaffungsvorgang dar, der eine neue 10-Jahresfrist (Spekulationsfrist, privates Veräußerungsgeschäft) auslöste. Nur der vom auszahlenden Erben direkt geerbte Anteil war bei Veräußerung steuerfrei, sofern der Erblasser die Immobilie bereits 10 Jahre besessen [...]

2024-02-28T12:31:31+01:0028. 02. 2024|News|

Corona-Prämie für Beschäftigte bis zu 1.500,- € steuer- und sozialversicherungsfrei

Noch bis zum 31.12.2020 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten Sonderzahlungen oder Sachbezüge bis zu 1.500,-€ steuer- und sozialversicherungsfrei gewähren. Die Zahlung muss auf einer Vereinbarung fußen, die ab dem 01.03.2020 geschlossen wurde und zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gezahlt wird. Die Möglichkeit der Auszahlung an Arbeitnehmer besteht übrigens unabhängig vom Umfang der Beschäftigung, so dass [...]

2021-01-04T09:56:00+01:0009. 10. 2020|News|

Rückmeldeverfahren zur Soforthilfe in NRW wieder aufgenommen!

Das Land NRW hat Verbesserungen bei der Soforthilfe erreichen können. Das Rückmeldeverfahren wird ab sofort wieder aufgenommen. Die Frist zur Einrichtung der Unterlagen wurde bis 30.11. verlängert. Rückzahlungen müssen bis 31.03.vorgenommen werden. Aber Achtung: Die Corona Soforthilfe ist steuerpflichtig, wird die Rückzahlung also erst 2021 vorgenommen, mindert sie auch erst das Einkommen 2021. Welche [...]

2020-08-24T12:34:12+02:0021. 08. 2020|News|

Elektronische Rechnungen an öffentliche Auftraggeber des Bundes bald Pflicht

Durch die EU-Richtlinie 2014/55/EU dürfen ab dem 27. November 2020 nur noch elektronische Rechnungen an öffentliche Auftraggeber des Bundes versendet werden, die den Schwellenwert von 1.000 € (ohne Umsatzsteuer) übersteigen. Öffentliche Auftraggeber des Landes werden bald Nachziehen Für öffentliche Auftraggeber des Landes besteht aktuell noch keine Pflicht zum Empfang von elektronischen Rechnungen. Dies ist [...]

2020-08-17T13:40:58+02:0014. 08. 2020|News|

Doppelbesteuerung der Renten nachgewiesen

Fehler bei der Rentenbesteuerung In mehreren Punkten verstößt die Besteuerung der gesetzlichen Renten gegen die steuerrechtliche Systematik. Die Einzahlungen in die Rentenkasse zählen zu den Sonderausgaben und sind der Höhe nach beschränkt abzugsfähig. Eine andere Berücksichtigung ist ausgeschlossen. Des Weiteren kommt es zu einer Doppelverbeitragung bei der Kranken- und Pflegeversicherung. Der Vertrauensschutz wird verletzt, [...]

2020-08-06T16:56:31+02:0006. 08. 2020|News|

Muss die Ölheizung raus?

Heizungsmodernisierung aus steuerlicher Sicht Im Jahr 2021 wird in Deutschland eine CO2-Steuer eingeführt. Diese Steuer trifft auch Vermieter und Mieter, die noch Ölheizungen in ihren Objekten haben, denn bei ihnen wird die Steuer auf Grund des hohen CO2-Ausstoßes am höchsten sein. Die Frage, ob die CO2-Steuer in voller Höhe auf die Mieter umgelegt werden [...]

2020-07-15T13:12:56+02:0015. 07. 2020|News|
Nach oben