Übertragung von Immobilien im Rahmen einer Scheidung

Bei der Übertragung von Immobilien im Rahmen einer Scheidung sind einige steuerliche Fallstricke zu beachten. Besonderes Augenmerk ist hierbei auf die Übertragung des Familienheims zu legen. "Verkauf" im Rahmen des Zugewinnausgleichs Wird im Rahmen der Scheidung ein Zugewinnausgleich fällig, so ist dieser immer in Geld zu leisten. Kommt es stattdessen zu einer (anteiligen) Übertragung des [...]

2024-06-12T15:50:20+02:0012. 06. 2024|News|

Garten – Steuerbefreiung bei Nutzung zu eigenen Wohnzwecken?

Werden Immobilien innerhalb von zehn Jahren weiterverkauft, kann ein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft vorliegen. Eine Steuerbefreiung gilt für die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken. Greift die Steuerbefreiung auf Grund der Nutzung zu eigenen Wohnzwecken auch bei einem bisher als Garten genutzten Teils des Grundstücks? Die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken setzt voraus, dass das Gebäude vom Steuerpflichtigen selbst [...]

2024-04-30T09:41:35+02:0030. 04. 2024|News|

Zinsbescheide vom Finanzamt

Haben Sie einen Zinsbescheid vom Finanzamt erhalten? Der Zinssatz für Steuernachzahlungen und Steuererstattungen wurde von 0,5% auf 0,15% pro Monat für Verzinsungszeiträume ab 01.01.2019 gesenkt. Deshalb ändert das Finanzamt zur Zeit viele Zinsbescheide rückwirkend. Zinsen werden erhoben, wenn Steuern mindestens 15 Monate (sogenannte Karenzzeit) nach Ablauf des Steuerjahres festgesetzt werden und sich eine Nachzahlung oder [...]

2024-04-17T16:06:30+02:0017. 04. 2024|News|

Aufhebung der Grundsteuermess-Bescheide

Das Finanzamt verschickt dieser Tage Aufhebungs-Bescheide des Grundsteuer-Mess-Betrages. Die Grundsteuererklärungen wurden auf den 01.01.2022 erstellt. Sollte Ihr Grundstück nach diesem Datum den Eigentümer gewechselt haben, erhalten Sie diesen Bescheid. Der neue Eigentümer wird daraufhin eine Zurechnungsfortschreibung erhalten. Sollte dies so auf Sie zutreffen, besteht kein weiterer Handlungsbedarf.  

2024-04-10T09:18:13+02:0028. 03. 2024|News|

Beschäftigung von Studierenden

Die Beschäftigung von Studenten kann für Unternehmen eine Entlastung in Saison- oder Urlaubsphasen sein, beim Ausgleich des Fachkräftemangels unterstützen oder dazu dienen zukünftige Fachkräfte kennenzulernen und für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Dieser Beitrag soll Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Möglichkeiten sich für Unternehmen bieten, Studenten zu beschäftigen. Bitte beachten Sie, dass die folgenden [...]

2024-02-28T15:56:14+01:0028. 02. 2024|News|

Erbauseinandersetzung bei einer geerbten Immobilie

Zahlt ein Erbe den oder die Miterben aus und erwirbt so die anderen Anteile an einer Immobilie, stellte der Erwerb dieser Anteile bisher einen Anschaffungsvorgang dar, der eine neue 10-Jahresfrist (Spekulationsfrist, privates Veräußerungsgeschäft) auslöste. Nur der vom auszahlenden Erben direkt geerbte Anteil war bei Veräußerung steuerfrei, sofern der Erblasser die Immobilie bereits 10 Jahre besessen [...]

2024-02-28T12:31:31+01:0028. 02. 2024|News|

Die Absetzbarkeit eines häuslichen Arbeitszimmers

Ein häusliches Arbeitszimmer ist ein Raum, der durch die Ausstattung und Lage in die häusliche Umgebung eingebunden ist. In die häusliche Umgebung eingebunden ist ein Raum dann, wenn er zur privaten Wohnung oder zum Wohnhaus gehört. Das Arbeitszimmer dient der Erledigung schriftlicher, gedanklicher oder organisatorischer Arbeiten und muss ausschließlich oder fast ausschließlich der beruflichen oder [...]

2024-04-17T14:45:10+02:0011. 12. 2023|Allgemein|

Steuern sparen mit dem PKW-(Ehegatten)-Mietmodell

Beim PKW-Ehegatten-Mietmodell schafft nicht der Unternehmer selbst sondern ein Dritter z.B. die Ehefrau oder die Kinder ein Fahrzeug an und vermietet es zu einem jährlichen Preis, der um 250 über der jährlichen Abschreibung liegt. Der oder die Dritte schließt mit dem Unternehmer einen Mietvertrag ab, der ähnlich einem Leasingvertrag gestaltet ist. Die für den Anfang [...]

2024-04-08T10:09:01+02:0002. 11. 2023|News|

Die Überlassung eines betrieblichen Handys zur privaten Nutzung ist steuerfrei

Die Überlassung von betrieblichen Handys auch für private Zwecke des Arbeitnehmers ist gem. § 3 Nr. 45 EStG steuerfrei. Diese Regelung dürfe schon lange bekannt sein. Der BFH hatte darüber zu entscheiden, ob diese Regelung auch gilt, wenn der Arbeitgeber die Handys zuvor von den Arbeitnehmern zu symbolischen Kaufpreisen (hier: 1 € und 6 €) [...]

Nach oben